Archiv der Kategorie: Soziales

Steven Wink über Erwerb von Opel durch PSA

Zur Debatte im rheinland-pfälzischen Landtag über den Erwerb von Opel durch PSA:
„Steven Wink (FDP) berichtete, Opel in Kaiserslautern verfüge über eine sehr gute Infrastruktur und gut ausgebildetes Personal. „Die Mitarbeiter mussten in den letzten Jahren schon sehr viel mitmachen und blieben trotzdem ihrem Arbeitgeber treu.““

Den Artikel findet ihr hier.

Kuscheltiere für Kinder im Regenbogen Kinderland

Steven Wink / Sebastian Schäfer: „Gerade an Weihnachten, den Kindern zu einer kleinen Freude verhelfen“.

Pirmasens. Am 20.12.2016 nahmen der Pirmasenser Landtagsabgeordnete, Steven Wink (FDP), und der Bundestagskandidat zur Bundestagswahl 2017, Sebastian Schäfer (FDP), an der alljährlichen Weihnachtsfeier des Regenbogenkinderlandes in Erlenbrunn teil.
Als kleine Überraschung für die anwesenden Kinder, teilten sie kleine und große Kuscheltiere an die Kinder aus. Gespendet wurden die Kuscheltiere vom Pirmasenser Gründungsunternehmen W&S Nutri GbR, welches seinen Sitz in der Zweibrücker Straße, Pirmasens, hat. Kuscheltiere für Kinder im Regenbogen Kinderland weiterlesen

Rockt die Politik

Gestern Abend war ich zu Gast bei #RocktDiePolitik in Kusel. Es fanden in einer lockeren Atmosphäre sehr interessante Gespräche mit Jugendlichen statt. Es gab kein steifes Podium mit den Politikern, sondern Stehtische im Raum an welche die Jugendlichen gehen konnten.

Nebenbei spielte in den Pausen eine Band, welche sich für das Projekt #MusikGegenKrebs einsetzt und durch die Spende ihrer Gagen Menschen in Not hilft. Ich finde dieses Projekt phänomenal. Rockt die Politik weiterlesen

Eine effiziente Sozial- und Gesellschaftspolitik

Politik für und mit der Gesellschaft

Die Sozial- und Gesellschaftspolitik umfasst viele unsere Lebensbereiche. Umso wichtiger ist es, dass dieses politische Feld zielgerichtet und effizient bearbeitet wird. Eine gute Sozial- und Gesellschaftspolitik steht für Chancengleichheit, Eigenverantwortung, Solidarität und die Hilfe für Jeden, sein Leben selbstbestimmt zu führen. Kein Mensch soll vom „Staat“ vorgeschrieben bekommen wann er was, wo oder wie zu tun hat. Der „Staat“ und die „Politik“ soll die Rahmenbedingungen und die Möglichkeiten schaffen.
Diese Politikfelder stehen durch den demographischen Wandel vor einer großen Herausforderung. So leben sie auch vom Ehrenamt, von der privaten Übernahme von Verantwortung und von den Menschen die sie durch ihre Arbeit finanzieren.
Voraussetzung für höhere sozialpolitische Effizienz ist eine Inventur der vielfältigen Leistungen und
Maßnahmen, um weniger als bisher Leistungen zur Begleitung sozialer Problemlagen zu organisieren
und stattdessen den Fokus auf die Überwindung dieser Problemlagen zu legen.

Zu meinen politischen Forderungen zählen bis heute folgende Positionen: Eine effiziente Sozial- und Gesellschaftspolitik weiterlesen